Thomas Widmann schafft im Interview mit Ralf Keuper (Identity Economy) einen Überblick auf die aktuelle Situation im Bereich des digitalen Identitätsmanagement. Dabei wird deutlich, dass neben Unternehmen vor allem die Kunden mit digitalen Identitäten zu kämpfen haben. Eine Applikation, die sowohl den Ansprüchen der Unternehmen (mit Blick auf die Kundenbindung) wie auch der Kunden (Sicherheit und Datensparsamkeit) gerecht wird, fehlt bislang. Heutzutage nutzen viele Unternehmen Insellösungen, die mit hohem Aufwand miteinander kombiniert werden müssen. Die Customer Identity as a Service – Lösung cidaas schafft hierbei Abhilfe. Wie dies genau aussieht können Sie im Interview lesen:

Herr Widmann, wofür steht cidaas, welchen Kundenbedarf sprechen Sie damit an?

cidaas steht für „Customer Identity as a Service“ und ist eine cloudbasierte Software Suite für das Customer Identity und Access Management (CIAM). Sie bietet Unternehmen die Möglichkeit, ihren Kunden und Partnern eine digitale Identität für alle seine Kanäle zu geben.

Unternehmen erhalten out-of-the-box die Möglichkeit Benutzerregistrierung und Anmeldung, wenn dies noch nötig ist, mit einer Plattform abzubilden. Dabei werden drei ganz wesentliche Kriterien erfüllt,…

Thomas Widmann, Gründer und Geschäftsführer der WidasConcpets GmbH